Schildrainschule Tuttlingen

Herzlich Willkommen

  • Aktuell

    02.10.2020        Klassenfotos Kl. 2 und 3
    ab 05.10.2020  Elternabende Kl. 2-4

  • Ferienplan

    Herbstferien           24.10. - 01.11.2020
    Weihnachtsferien  23.12. - 10.01.2021

Aktuelles

Corona-Infos

Liebe Eltern,
Corona ist noch nicht vorbei. Unser gemeinsames Ziel muss daher sein, dass wir Quarantäne einzelner Klassen bzw. Jahrgangsstufen oder gar eine komplette Schulschließung vermeiden. Gehen Sie deshalb sehr sensibel mit Erkältungssymptomen Ihres Kindes um.

Verkehrssituation an der Schule

Liebe Eltern,
immer wieder berichten uns besorgte Eltern von gefährlichen Stellen auf den Schulwegen ihrer Kinder, und auch wir Lehrer beobachten mit Sorge das erhöhte Verkehrsaufkommen an der Schule zu den Hol- und Bringzeiten.

Informationen zum Schulstart unter Pandemiebedinungen:


Infos für Ganztag und Verlässliche Grundschule:

Unser dringlicher Appell an Sie:
1. Fahren Sie bitte nicht mit dem Auto in die unmittelbare Nähe der Schule!
2. Parken Sie nicht in unmittelbarer Nähe zum Schulgelände. Neue Parkverbotszonen werden zeitnah eingerichtet. Das Ordnungsamt wird verstärkt kontrollieren und Bußgelder verhängen!
3. Lassen Sie Ihr Kind an den Elternhaltezonen ein- und aussteigen und den Rest zu Fuß gehen.
4. Beachten Sie bitte die Regeln der Straßenverkehrsordnung!


Die Schildrainschule hat einen neuen Schulleiter

Seit Mitte August hat die Schildrainschule mit Herrn Jakob Schmid einen neuen Schulleiter. Die Schildrainschulfamilie freut sich sehr, dass die bislang vakante Schulleiterstelle nun wieder besetzt ist. Das Lehrerkollegium hieß ihn in der ersten Gesamtlehrerkonferenz herzlich willkommen und überreichten ihm einen mit allerlei guten Wünschen, nützlichen Dingen und Leckereien gut gefüllten Rucksack.

In folgendem PDF finden Sie das Begrüßungsschreiben unseres neuen Schulleiters:

Einschulung 2020

Schildrainschule begrüßt ihre neuen Erstklässler

Am Donnerstag, den 17.09.2020 fand die Einschulung der neuen Erstklässler statt. Aufgrund der Corona-Verordnung gab es dieses Jahr nicht nur eine, sondern gleich drei Einschulungsfeiern – für jede Klasse eine zeitlich vesetzte eigene Feier. Jedes Mal begann die Feier auf dem großen Schulhof mit der Begrüßung durch den Schulleiter Herrn Schmid. Dieser fragte die Kinder, ob sie denn sehr aufgeregt seien und verriet ihnen dann ein Geheimnis. Er sei nämlich selbst sehr aufgeregt, weil er ja auch neu hier an der Schildrainschule sei und dies heute seine erste Einschulungsfeier als Schulleiter sei. Zum Glück gebe es hier an der Schule aber lauter nette Lehrerinnen und Lehrer, so dass die Kinder keine Angst haben müssten.
Die Erstklässlerinnen und Erstklässler durften ihre Schultüten hoch in die Luft halten und alle bestaunten die schönen und bunten Schultüten. Anschließend begrüßte auch Pfarrer Matthias Kohler die Kinder und stellte fest, dass diese ganz schön groß geworden seien. Vieles hätten die Kinder bereits gelernt: Krabbeln, Laufen, Sprechen, Singen, … und nun komme der nächste Schritt – die Schule. Passend dazu sang er das Lied „Alles muss klein beginnen“.

    Und schließlich war der große Augenblick gekommen: Die Klassenlehrerin Frau Wahl (Pandas), Frau Weidmann (Pinguine) bzw. Frau Reif (Delfine) rief die Namen der Kinder auf und dann zog die Klasse unter Applaus der Eltern ins Schulhaus ein. Im Klassenzimmer fand eine kleine Unterrichtsstunde für die frischgebackenen Erstklässler statt. Die Eltern durften in der Turnhalle einen Film ansehen, in dem die gesamte Schulgemeinschaft ihre neuen Erstklässler mit Grüßen und guten Wünschen, mit einem Theaterstück über die Farben und einem Anlaute-Rap willkommen hieß.


    Das neue Schuljahr beginnt!

    Auf ins neue Schuljahr

    „Hey, es ist schön euch alle wieder zu seh’n!“

    Mit dem Lied "Hey, es ist schön Euch alle wieder zu seh'n" wurden am ersten Schultag, Montag, 14.09.2020, die zweiten, dritten und vierten Klassen nach Jahrgängen getrennt auf Abstand auf dem großen Schulhof begrüßt.

    Pfarrer Matthias Kohler und Frau Weidmann sangen und spielten mit der Gitarre für die Kinder und Lehrerinnen und Lehrer, die eifrig an den richtigen Stellen rhythmisch mitklatschten. In einer kurzen Ansprache betonte Herr Kohler, wie schön es sei, wieder beisammen sein zu dürfen und miteinander lernen zu dürfen. Anschließend richtete der neue Schulleiter Herr Schmid das Wort an die Kinder, um sich ihnen vorzustellen und ihnen einen guten Start ins neue Schuljahr zu wünschen.


    Corona macht erfinderisch

    Verabschiedung der Viertklässler einmal anders

    Bedingt durch die geltenden Coronaregeln konnte die Verabschiedung der Viertklässler nicht in gewohnter Form durchgeführt werden. Also gingen wir in diesem Jahr einmal neue Wege:

    Die 4. Klassen schrieben Sketche, Gedichte und Raps für die anderen Klassen und studierten diese ein. Die ersten, zweiten und dritten Klassen überlegten sich viele gute Wünsche und nette Worte für die Viertklässler, die sie ebenfalls in Form von Sketchen, Gedichten und Sprüchen zum Ausdruck brachten. Alle Beiträge wurden gefilmt und anschließend zusammengeschnitten. Alle Klassen durften sich diesen Film anschauen und nicht nur die Lehrer waren über die tollen Beiträge gerührt.

     

      Doch damit nicht genug. Jeder Schüler und jede Schülerin der Klassenstufen 1-3 bemalten jeweils einen Stein mit bunten Farben. Diese Steine wurden zu einem langen Weg quer über den Schulhof gelegt. Am letzten Schultag versammelten sich die Klassen (natürlich mit Abstand zwischen den Klassen) auf dem ganzen Schulhof. Zum Lied „Ein Hoch auf uns“ liefen dann nacheinander und mit Abstand die drei 4. Klassen unter Applaus der anderen Schüler einmal über den Schulhof. Bei der zweiten und dritten Runde durfte sich jeder Viertklässler ein oder zwei Erinnerungssteine mitnehmen.


        Und dann waren sie da: Die Hemdglonker, die trommelnd durch das Schulhaus zogen und die Schülerinnen und Schüler befreiten. Gemeinsam wurde der Tuttlinger Narrenmarsch gesungen und die drei Gewinner des Narrenrätsels gezogen. Zum Abschluss tanzten dann noch einmal alle gemeinsam den Lehrertanz mit.

        Narri – Narro!
        Am Schildrain geht es närrisch zu!

        Lustige Fasnachtsparty im Schulhaus!

        Am Schmotzigen Donnerstag kamen Kinder, Lehrerinnen und Betreuerinnen verkleidet und geschminkt in die Schule. Wie immer heizte Herr Matlik mit fetziger Partymusik bei der Kinderdisco richtig ein und alle tanzten begeistert mit.

        Auch dieses Jahr hatten die Lehrer einen Tanz einstudiert, den sie für die Kinder aufführten. Etwas ruhiger, aber dennoch lustig ging es anschließend im Klassenzimmer mit Spielen und Knabbereien weiter.


        Kinderumzug 2020

        Cowboys und Indianer - Wir waren dabei!

        Wer beim Tuttlinger Kinderumzug am Fasnachtsdienstag zuschaute, konnte zwischen den vielen Kindergartengruppen auch eine Gruppe der Schildrainschule entdecken. Als Cowboys und Indianer verkleidet zogen die Kinder und Eltern durch die Tuttlinger Innenstadt und verteilten fleißig Süßigkeiten und Konfetti an die Zuschauer.

        Ein herzliches Dankeschön an die engagierten Eltern für die Organisation und Teilnahme!
        Die Gruppe der Schildrainschule beim Tuttlinger Kinderumzug

        Neues vom Förderverein

        Biertischgarnituren für die Schildrainschule

        Anschaffung durch den Förderverein
        Dank des Fördervereins Schildrainschule e.V. ist es gelungen, dass 10 hochwertige Biertischgarnituren für die Schule angeschafft werden konnten. Diese stehen ab sofort für Klassenfeste und Schulfeste zur Verfügung.

        Waffelbackaktion 2020

        Wieder ein voller Erfolg!

        Auch in diesem Jahr war die Waffelbackaktion des Fördervereins in der Fasnachtswoche wieder ein voller Erfolg. Zwei Tage duftete es im ganzen Schulhaus nach leckeren Waffeln und in den Pausen durften sich die Schüler für 50 Cent pro Stück nach Herzenslust Waffeln kaufen, den besten Freund oder die beste Freundin auf eine Waffel einladen oder eine Waffel teilen. 

        Alle hatten großen Spaß! Ein herzliches Dankeschön an die engagierten Eltern für die vielen Waffelteigspenden und die fleißige Mithilfe!

        Mit dem Erlös dieser Aktion können wieder neue Projekte an der Schildrainschule finanziert werden.

        Unterstützung der Viertklässler

        Zuschuss zu Abschlussfahrten

        Der Förderverein Schildrainschule e.V. überreichte im Januar an die Viertklässler eine Spende für die anstehenden Abschlussfahrten.

        Zur Freude der Schüler erhielten alle drei Klassen jeweils 100€. Die Übergabe erfolgte in Form eines symbolischen Schecks.


        Das Verkehrskasperle zu Besuch in der Schildrainschule

        Das Kasperle ist da!

        Die Kreisverkehrswacht spielt für die Schüler

        Wer am 03.02.2020 im Schulhaus unterwegs war, konnte schon von Weitem das Lachen und die Zurufe aus dem Musiksaal hören. Der Grund: Das Verkehrskasperle war wie jedes Jahr zu Besuch in der Schildrainschule.

        In der von der Verkehrswacht gespielten Geschichte überlisteten Kasperl und sein Hund Struppi den frechen Raser, der mal eben schnell einen Blitzer geklaut hatte.

        Und ganz nebenbei wurde das richtige Verhalten beim Überqueren einer Straße mit dem Spruch geübt:

        „Am Haltestein, da halt ich an, damit mir nichts passieren kann.
        Nach beiden Seiten schau ich um, ins Auto laufen, das wär‘ dumm!“

        Projektwoche Schulmusical

        Der Weihnachtsgast - ein Musical mit 240 Schülern

        „Ein Musical mit über 240 Kindern einstudieren? Da habt ihr euch ja was vorgenommen!“
        So oder so ähnliche Äußerungen hörte das Lehrerkollegium so manches Mal, wenn sie im Vorfeld vom geplanten Projekt in Zusammenarbeit mit der Städtischen Musikschule erzählten. Aber abschrecken ließ sich davon niemand. Motiviert und engagiert brachten sich alle ein, um das Projekt zu einem Erfolg werden zu lassen.

        Schon vor den Sommerferien konnten sich die Kinder nach ihren Neigungen für Schauspiel, Tanz, Chor, Sologesang, Orchester oder Requisite entscheiden. In den Monaten von September bis Dezember wurden in den Klassen die Rollen und Szenen einstudiert und die Lieder eingeübt und das eigens für diesen Auftritt zusammengestellte Musical-Orchester probte die musikalische Begleitung.

        Unterstützt wurden die Schülerinnen und Schüler von ihren Lehrerinnen, allen voran Frau Madeleine Schmiedhäuser von der Schildrainschule mit der Gesamtleitung und Herr Karl Zepf von der Städt. Musikschule.

        Mit einer Projektwoche gingen die Vorbereitungen für das große Schulmusical kurz vor den Weihnachtsferien in die heiße Phase. Jetzt ging es vor allem darum, die vielen einzelnen Elemente zu einem großen Gesamtwerk zusammen zu bringen.  Jeder Tag begann in der eigenen Klasse, dann gingen die Kinder in ihre jeweilige Projektgruppe. Im Musiksaal trafen sich Chor und Orchester zur gemeinsamen Probe, die Szenen wurden zusammengebracht, die Tänze wurden einstudiert und die Kulissen und Requisiten gebaut und gebastelt. Alle waren mit Feuereifer dabei. Am Ende des Vormittages trafen sich die Klassen dann wieder gut gelaunt mit ihren Klassenlehrerinnen zum Abschluss in den Klassenzimmern. Spannend wurde es, als zum ersten Mal auf der großen Bühne in der Aula der Gymnasien geprobt wurde und alle zum ersten Mal das Gesamtwerk sehen konnten.

        Dann endlich war der große Tag der Aufführung gekommen. Innerhalb von Minuten nach Einlass war die Aula bis auf den letzten Platz gefüllt. Alle waren gespannt und erwartungsvoll. Frau Knittel hieß die Zuschauer herzlich willkommen und wünschte allen viel Spaß und gute Unterhaltung. Mit Freude und Eifer spielten, tanzten und sangen die Kinder die Geschichte vom kleinen Stern, der auf seiner Reise durch viele Länder verschiedene landestypische Weihnachtsbräuche kennenlernt. Den Höhepunkt bildete die Familie, die sich im Weihnachtsstress nur noch streitet und darüber völlig vergisst, wie lieb sie sich doch haben. Daran musste sie erst einmal der geheimnisvolle Weihnachtsgast erinnern. Tolle Kostüme, Kulissen und Requisiten rundeten das Spiel ab.

        Es war eine gelungene Aufführung und ein voller Erfolg, wie der begeisterte und lange Applaus der Zuschauer zeigte. Im Anschluss luden der Elternbeirat zum Sektempfang ein und zwei vierte Klassen boten Punsch und kleine Leckereien zum Verkauf an.

        Unter der Überschrift "Schildrainschüler bringen die Weihnachtsbotschaft näher" berichtete der Gränzbote am 20. Dezember 2019 über die gelungene Aufführung. Den Bericht können Sie hier lesen:


        Wer mehr über den Förderverein Schildrainschule e.V. und seine Arbeit an der Schule erfahren möchte, findet jederzeit aktuelle Informationen auf dieser Webseite. Gerne kann der Verein auch mit Spenden unterstützt werden.

        Neue Tischtennisplatte

        Förderverein übergibt weitere Tischtennisplatte

        Die Schildrainschule in der Tuttlinger Nordstadt hat eine zweite Tischtennisplatte. Sie wurde vor einiger Zeit vom Förderverein der Schule finanziert und nun von den Bauhofmitarbeitern auf der neu gepflasterten Fläche neben den Räumlichkeiten der Ganztagesbetreuung angebracht.

        Frau Knittel (Schulleiterin in Vertretung) sowie auch die Schüler zeigten sich glücklich über diese Bereicherung auf dem Schulgelände und bedankten sich beim Förderverein für die regelmäßige Unterstützung.


        Herbstfest der Klassen 2

        Herbstfest rund um das Thema Igel

        In der Woche nach den Herbstferien feierten auch die Zweitklässler ein buntes Herbstfest auf dem hinteren Schulhof. Summend zogen die Schülerinnen und Schüler mit ihren Klassenlehrerinnen durch die Eltern- und Geschwisterschar nach vorne. In den Wochen vor den Ferien hatten sich die Kinder mit dem Thema Igel beschäftigt. Nun sangen sie mit Eifer die gelernten Lieder und sagten verschiedene Gedichte rund um den Igel auf.

          Für ein kleines Buffet hatten fleißige Eltern Kuchen gebacken und Getränke gespendet. Und obwohl das Wetter zwar trocken, aber doch schon recht kühl war, nahmen sich alle noch Zeit für das gemütliche Beisammensein und nette Gespräche.


          Unsere Wildblumenwiese

          Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt und Rückzugsort für Insekten

          Am Montag, den 07.10.19 wurde von den Schülerinnen und Schülern der Schildrainschule auf der freien Fläche hinter der Turnhalle eine Wildblumenwiese angelegt. Sie soll zum Erhalt der Artenvielfalt beitragen und ein wichtiger Rückzugsort für Insekten sein.

          Mit Hilfe des Naturparks Obere Donau und deren Mitarbeitern, der Stadtgärtnerei Tuttlingen unter der Leitung von Herrn Schmid-Droullier, dem Bauhof und dem Amt für Umwelt und Grünplanung durften am frühen Morgen die ersten Samen ausgesät werden.

          Nachdem der Boden fachkundig gelockert wurde, säten die Schüler und Schülerinnen den Samen aus. Jede Klassenstufe bekam einen Bereich. Anschließend wurden mit extra von der Schreinerei Riess dafür angefertigten Brettern der Samen angedrückt.

          Anschließend sangen die Schülerinnen und Schüler noch ein passendes Herbstlied. Nachdem Herr Heizmann die Fläche eingezäunt hat, sind nun alle gespannt, wann im Frühjahr die ersten Blumen zu sehen sein werden.

            Unterstützt wurden die Schülerinnen und Schüler von ihren Lehrerinnen, von Herrn Hensch und Frau Wolf von der Stadt Tuttlingen, aber auch von OB Beck. Er ließ es sich nicht nehmen, diese Aktion tatkräftig zu unterstützen.

              Das im Unterricht behandelte Thema "Äpfel und Obst" fand einen schönen Abschluss im gemeinsamen Herbstfest der Klassen 1.

              Herbstfest der Klassen 1

              Erstklässler feiern das traditionelle Apfelfest mit ihren Familien

              Am 24. Oktober 2019, dem letzten Donnerstag vor den Herbstferien, feierten die neuen Erstklässler in freudiger Erwartung ihrer Eltern und Geschwister ein Herbstfest auf dem hinteren Schulhof der Schildrainschule.

              Eine bunte Mischung aus Liedern und Herbstgedichten sowie eine Klanggeschichte schmückten in diesem Jahr das von den Schülerinnen und Schülern einstudierte Nachmittagsprogramm.

              Abgerundet wurde das Fest durch ein vielseitiges, von den Eltern großzügig gespendetes Buffet: neben Obstkuchen, Obstspießen und Apfelmuffins fanden sich auch besonders ausgefallene Köstlichkeiten wie z.B. Bananen in Minions-Optik auf der Tafel wieder.

              Im Anschluss an die Aufführungen blieb ausreichend Zeit für ein gemütliches Beisammensein und anregende Gespräche zwischen Schülern, Eltern und Lehrern.


              Aktion: Tuttlingen blüht auf

              Wir setzen Zeichen gegen den Klimawandel

              Am Freitag, 11. Oktober 2019 haben fast 250 Schüler der Schildrainschule gemeinsam mit weiteren 1300 Schülern in Tuttlingen unter dem Motto "Tuttlingen blüht auf" mehr als 140.000 Blumenzwiebeln am Donauufer entlang der Weimarstrasse gesetzt. Ab dem Frühjahr soll dann ein farbenfrohes buntes Blütenmeer zu sehen sein. Unterstützt wurden die Schildrainschüler von einigen Eltern und ihren Lehrerinnen.

              Eine ganz besondere Zusammenarbeit fand zwischen den Schülern des Otto-Hahn-Gymnasiums und der Schildrainschule statt: jeder Grundschulklasse waren ältere Schüler zugewiesen. Vom Otto-Hahn-Gymnasium ab begleiteten die Mittelstufenschüler die Grundschüler zur Bergrüßung in den Stadtgarten. Nach einer Gedenkminute an den bei einem Unfall verstorbenen Schüler Lukas ging man dann gemeinsam an das Donauufer.

              Jedes Kind bekam eine Tüte mit rund 100 Blumenzwiebeln ausgehändigt. Die OHG-Schüler achteten darauf, dass den Grundschülern nichts passierte, aber sie halfen auch kräftig mit beim Einsetzen der Zwiebeln. Am Schluss wurden die gelb angestrichenen Pflanzstöcke in die Erde gesteckt.

              Ein großes Dankeschön für die Anfertigung von 250 Pflanzstöcken geht insbesondere an Klaus Schmid-Droullier und an Thomas Heizmann. Zum Abschluss gab es dann im Stadtgarten noch Brezeln und Getränke für alle Helfer. Als große Schulgemeinschaft gingen wir dann wieder gemeinsam bis zum Otto-Hahn-Gymnasium und von dort zurück an die Schildrainschule. Wir freuen uns schon alle sehr auf das Blütenmeer im Frühjahr!

              Weitere Informationen auch unter dem folgenden Link der Stadt Tuttlingen:


                  Exkursion an die Donau

                  Zweitklässler werden zu Wasserforschern

                  Ende September fuhren die Delfine und die Pinguine mit ihren Lehrerinnen Frau Atmanspacher, Frau Reif und Frau Weidmann zu einem Lerngang mit dem Zug nach Beuron.
                   
                  Dort durften die Klassen das Haus der Natur besuchen. Nach einer Einführung ging es mit Gummistifeln an und in die Donau. Mit Hilfe von Eimern, Pinseln und großen und kleinen Sieben konnten die Kinder eine Menge Lebewesen entdecken und sammeln.
                   
                  Wieder zurück im Haus der Natur wurden die Tiere mit Hilfe von Mikroskopen bestimmt. Hierbei konnte man so manch kleinen Forscher beobachten und die Kinder hatten viel Spaß.

                  Einschulung 2019

                  54 neue Erstklässler werden eingeschult

                  Bei der diesjährigen Einschulungsfeier am Freitag, den 13.09.2019 strahlte die Sonne mit den zukünftigen Erstklässlern um die Wette.

                  Um 14.00 Uhr wurde zunächst ein feierlicher Gottesdienst in der Auferstehungskirche gefeiert. Staunende Augen gab es, als Pfarrer Matthias Kohler bei der Erzählung von den Israeliten vor Jericho seine große Trommel dröhnend erklingen ließ. Groß und Klein sangen bei den Liedern kräftig mit.

                  Anschließend ging das Einschulungsfest auf dem hinteren Schulhof weiter. Dort wurden die Erstklässler mit ihren Eltern und Verwandten von Frau Knittel (Schulleiterin in Vertretung) begrüßt. Zum ersten Mal übernahmen in diesem Jahr die Viertklässler die Gestaltung des Programms. Im Vorfeld wurden Lieder, Gedichte und Tänze einstudiert und nun zur Aufführung gebracht. Für die tollen Darbietungen gab es viel Applaus.

                  Dann war der große Moment gekommen: Aufgeregt und neugierig durften die neuen Erstklässler der Rabenklasse (Frau Barck), der Fuchsklasse (Frau Ludwig) und der Schmetterlingklasse (Frau Kaufmann) mit ihren Klassenlehrerinnen in ihr Klassenzimmer einziehen. Dort durften sie eine erste Unterrichtsstunde erleben.

                  In der Zwischenzeit wurden die Erwachsenen auf dem großen Pausenhof bewirtet. Eltern der zweiten Klassen hielten Getränke und eine Kleinigkeit zu essen bereit und an den Ständen des Fördervereins konnten sich interessierte Eltern über die Arbeit des Fördervereins informieren.

                  Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Helfern für ihren Einsatz.


                  Klassenausflug 4c

                  Abschlussausflug zum Minigolfplatz in Tuttlingen

                  Am Donnerstag, den 18. Juli 2019 unternahm die Klasse 4c der Schildrainschule am Nachmittag einen letzten gemeinsamen Ausflug. Bei strahlendem Sonnenschein spazierten wir zur Minigolfanlage in Tuttlingen.

                  Mit viel Freude und Geschick absolvierten die Schüler in Kleingruppen die verschiedenen Bahnen. Zum Abschluss gab es, passend zum schönen Sommerwetter, noch ein Eis, bevor es zurück zur Schule ging.

                  An dieser Stelle noch ein großes Dankeschön an den Förderverein der Schildrainschule, der durch seine Spende diesen Ausflug möglich gemacht hat.


                    1. Bücher- und Elterncafe

                    Treffpunkt Bücherei mit Kaffee und Kuchen

                    Am Donnerstag, 04. Juli 2019, hat das Bücherei-Team und der Förderverein der Schildrainschule zum ersten Mal am Nachmittag nach der Nachmittagsschule Eltern, Schüler und Lehrer zum Bücher- und Elterncafe an der Schildrainschule eingeladen!
                    Das Feedback war überwaltigend - trotz großer Hitze kamen viele interessierte Eltern, Lehrer und Schüler im Bereich der Schulbücherei im 1. OG zu Kaffee und Kuchen und guten Gesprächen zuammen. Die Eltern nutzen die Möglichkeit, mit ihrem Kind die Schulbücherei zu besuchen und tauschten sich bei Kaffee und Kuchen und bei gemütlichem Zusammensein mit anderen Eltern und Lehrern aus.

                    Ein herzliches Dankeschön an alle fleissigen Helfer und Kuchenspender und dem Förderverein für die Getränkespende!


                    Klassenausflug

                    Delphine und Pandas besuchen die Kolbinger Höhle

                    Die Delphine und die Pandas hatten am Dienstag, den 02.07.2019 ihren Klassenausflug zur Kolbinger Höhle. Wir sind mit dem Bus bis nach Kolbingen gefahren und nach einer kleinen Vesperpause auf dem Waldlehrpfad zur Höhle gelaufen. Im Wald gab es viele Stationen zu Waldtieren und Bäumen, die wir entdecken konnten. An der Kolbinger Höhle wurden wir in drei Gruppen eingeteilt und haben eine Führung bekommen. In der Höhle haben wir viele Figuren und Geschichten aus Stein gesehen (wie Schneewittchen, den Weihnachtsmann oder Ali Baba und die 40 Räuber) und sogar eine weiße Spinne. Es war sehr kalt in der Höhle. Anschließend sind wir zum großen Spielplatz gegangen und haben dort ein Eis bekommen. Dann wurden wir von einigen Eltern abgeholt. Der Ausflug war spitze!

                    Abschlussfahrt 4a / 4b

                    Viertklässler übernachten auf Burg Wildenstein

                    Zum Abschluss der Grundschulzeit haben die Schüler der 4a und 4b zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Knittel und Frau Erne vom 01. bis 03. Mai drei Tage und zwei Nächte voller Spannung, Abenteuer und Aufregung auf Burg Wildenstein verbracht.

                    Im Donautal dort oben auf den Fels geknallt,
                    steht die Burg, sie ist uralt.

                    Wir freuten uns auf Landschulheim
                    in dieser Burg, die da heisst Burg Wildenstein.

                    Kein Ritter haust mehr in diesem Gemäuer.
                    Frau Knittel als Burggespenst war uns auch nicht geheuer.

                    Sie hat Tag und Nacht die Burg bewacht,
                    wir haben dort oben eine wundervoll schöne Zeit verbracht.

                    Herum um die Burg ist tiefer Wald.
                    Am Grillplatz ganz toll das Echo schallt.

                    Bei der Wanderung in mitten der Nacht sahen wir Uhu und Eule,
                    still sitzend auf deren Säule.

                    Herr Hafner, der Förster, hat uns alles erklärt,
                    das war uns das lange Aufbleiben wert.

                    Am letzten Tage durch den Regen
                    liefen wir ins Tal auf matschigen Wegen.

                    Gerettet hier und da ein Schneck,
                    der gekreuzt hatte unseren steilen Weg.

                    Am Donauufer haben wir noch Fische untersucht,
                    denn wir hatten die Gummistiefeltour gebucht.

                    Vorbei war dann der ganze Spaß,
                    als jeder von uns in der Eisenbahn saß.

                    So schnell kann vergehen die Zeit,
                    wenn man zusammen ist mit solch netten Leut.

                    Klasse 4a/4b der Schildrainschule

                     

                      Alle 4. Klassen der Schildrainschule bedanken sich ganz herzlich für die vom Förderverein gespendeten 100 Euro.


                        Bücher zu verschenken

                        Bücherei-Team schafft Platz für Neues!

                        Das Schulbücherei-Team hat die Regale der Bücherei geräumt und viele ältere, nicht mehr aktuelle und wenig ausgeliehene Bücher aussortiert. Diese Bücher liegen noch bis zu den Pfingstferien in der Schule aus. Die Kinder dürfen sich beliebig viele Bücher aussuchen, mit nach Hause nehmen und behalten.

                        Da wir jetzt wieder Platz für neue aktuelle Bücher haben, freuen wir uns über Ihre Buchspenden (oder gerne auch Geldspende über den Förderverein der Schule, Betreff: Schulbücherei). Wir planen, einige neue aktuelle Bücherreihen anzuschaffen und freuen uns über jede Hilfe, die wir hierbei bekommen.


                        Sommersaison: jetzt wieder im Stadion

                        Ab Donnerstag, 09.05.2019 findet die Fußball-AG für alle interessierten Schülerinnen und Schüler wieder im Donaustadion statt! Herr Haunschild freut sich auf Euch!

                        run&fun 2019
                        Die Schildrainschule nimmt am Samstag, 29. Juni 2019 an den Laufwettbewerben bei run&fun in Tuttlingen teil. Die Anmeldung dafür ist bis spätestens Dienstag, 07. Mai 2019 über die Klassenlehrer möglich. Das Startgeld beträgt 4 €.

                        Die Schülerinnen und Schüler nehmen in ihren Schul-T-Shirts teil.

                        Jugend Trainiert für Olympia

                        Unsere Tennisspieler unterwegs bei JTFO

                        Am Dienstag den 07.05.19 nahm die Tennismannschaft der Schildrainschule erfolgreich am Turnier „Jugend trainiert für Olympia“ teil.

                        In Ratshausen fand auf der Tennisanlage des TC Ratshausen die erste Runde auf Kreisebene statt. Mit viel Können, Motivation und Kampfgeist belegten die Schüler der Schildrainschule den hervorragenden 4. Platz.

                        Herzlichen Glückwunsch an alle teilnehmenden Tennisspieler der Schildrainschule!!!

                        Aus dem Schulalltag

                        Jugend Trainiert für Olympia

                        2. Platz für unsere Schwimmer
                        Am 01.04.19 nahm die Schwimmmannschaft der Schildrainschule bei Jugend trainiert für Olympia im Wettkampf "Schwimmen" teil und belegte dabei mit sehr guten Leistungen den 2. Platz!
                         
                        Gratulation an die Schwimmer aus den dritten und vierten Klassen!

                        VölkerballTag

                        1. Großes Völkerballturnier 2019
                        Das 1. Große Völkerballturnier der Schildrainschule am 11.04.2019 war ein voller Erfolg! Die Klassen spielten in den Klassenstufen gegeneinander. Fairness, Sportsgeist, Spaß und Empathie wurden an diesem Tag großgeschrieben und alle Schüler wuchsen über sich hinaus.
                         
                        In Klasse 1/2 durften die Delfine den Siegerpokal in ihr Klassenzimmer stellen. In Klasse 3 konnte die 3b den Sieg für sich entscheiden und in den 4. Klassen gewann ohne jeden Zweifel die 4a. Der Fair Play Pokal ging an diesem Tag an die Pandaklasse.
                         
                        Mal sehen an welche Klassen die Wanderpokale nächstes Jahr gehen werden?

                        Jubilare

                        Langjährige Betreuer geehrt

                        Am Mittwoch, den 20.3.2019 trafen sich am Nachmittag die Lehrer, Mitarbeiter und Betreuer zu einem gemütlichen Beisammensein mit Kaffee und Kuchen um sich auszutauschen. Bei dieser Gelegenheit wurden Frau Goll für 11 Jahre und Frau Merkt für 10 Jahre Betreuertätigkeit geehrt und Frau Dagge, die nach langjähriger Tätigkeit ihre Mitarbeit bei uns beendet, wurde von Herrn Haendle mit warmen Worten verabschiedet. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement!


                        Schulkinowoche

                        Klasse 1/2 bei Pettersson und Findus

                        Im Rahmen der SchulKinoWoche durften wir mit den Klassen 1/2 einen Film ins Kino gehen. Die Vorfreude bei uns war bereits in der Woche zuvor riesig. Wir konnten es kaum erwarten, dass das Wochenende vorbei und ENDLICH Montagmorgen war.
                         
                        Pünktlich um 8:30 Uhr starteten wir im Gänsemarsch Richtung Scala Tuttlingen. Dort hatten wir einen Kinosaal quasi nur für uns alleine und konnten so laut und herzlich über unseren Film "Pettersson und Findus - Findus zieht um" lachen wie wir wollten.
                        Die Kinderaugen leuchteten auch noch, als der Film bereits beendet war.
                         
                        Glücklich und zufrieden machten wir uns wieder auf den Heimweg und über die ein oder andere Stelle des Films wurde noch diskutiert, geschmunzelt und gelacht. Wir sind schon gespannt auf nächstes Jahr!

                        Im März 2019 fand zum 13. Mal die SchulKinoWoche in 101 Kinos in ganz Baden-Württemberg statt. Es werden für den Unterricht geeignete Filme gezeigt. Ziel der SchulKinoWoche ist es, die in den Bildungsstandards verankerte Filmbildung im Unterricht praktisch umzusetzen und somit Kindern den kompetenten und kritischen Umgang mit Film als Kultur- und Bildungsgut zu vermitteln. Zu jedem Film steht pädagogisches Begleitmaterial für Lehrkräfte zur Vor- und Nachbereitung des Kinobesuches zur Verfügung.


                        Aus dem Schulalltag

                        Bei der Feuerwehr

                        Viertklässler besuchen die Feuerwache

                        Im Rahmen des Themas "Feuer" haben alle 4. Klassen die Feuerwehr in Tuttlingen besucht. Herr Kamenz hat uns das neue Feuerwehrhaus gezeigt und vielfältige Informationen zum Thema Feuerwehr gegeben. Wir durften sogar den Schlauchturm besteigen und hatten von dort oben eine gute Aussicht über Tuttlingen.

                        Zu Gast im Jukuz

                        Interaktive Präventionsausstellung

                        Unsere Sozialarbeiterin Anne Rapp hat uns Viertklässler ins JUKUZ zur interaktiven Präventionsausstellung des Phönix e.V. eingeladen. In der Ausstellung werden die wichtigsten Präventionsbotschaften, die stark machen sollen gegen sexuelle Gewalt, aufgegriffen und mit verschiedenen Methoden umgesetzt. Dort haben wir vielfältige Dinge und Spiele zur Prävention kennengelernt und ausprobiert. Es war ein spannender und kurzweiliger Vormittag. Vielen Dank an Frau Rapp und das Ausstellungsteam!

                        Bis ganz oben!

                        Besuch in der Kletterhalle

                        "Wir dürfen mit Frau Gatscher klettern!" Darüber freuten sich alle 3. und 4. Klassen an der Schildrainschule, die jeweils an einem Vormittag in die Kletterhalle der Lurs durften. Es macht viel Spaß hoch hinaus zu klettern oder zu bouldern und ins blaue Schnitzelbad zu springen.

                        Danke für den tollen erlebnisreichen Vormittag!


                        Am Schmotzigen Donnerstag ist was los!

                        Partymusik und Gute Laune im ganzen Schulhaus

                        Wer am Schmotzigen Donnerstag das Schulhaus betrat, wurde mit fetziger Partymusik empfangen.

                          Unsere Spitzen-DJ’s machten mit altbewährten und aktuellen Hits mächtig Stimmung. Dafür ein herzliches Dankeschön an die beiden Papas. Kinder und Lehrer hatten sich wieder viel Mühe bei ihren Kostümen gegeben und so konnte man Piraten, Prinzessinnen, Indianer, Clowns, Ninjas, Cowboys und vieles mehr entdecken.

                          Auch in den Klassenzimmern bei Musik, Knabbereien und Spielen war die Stimmung gut und alle hatten sichtlich viel Spaß.

                          Wie jedes Jahr kamen die Narren als Hemdglonker mit ihren Trommeln und befreiten die Schüler. Gemeinsam wurde der Tuttlinger Narrenmarsch gesungen.

                          Ein besonderes Highlight gab es in diesem Jahr mit dem extra einstudierten Lehrertanz. Da staunten die kleinen Narren nicht schlecht über ihre Lehrer und Lehrerinnen samt Hausmeister!

                            Die Narren sind los!

                            JÜK-Klassen lernen Tuttlinger Narrenfiguren kennen

                            Am Mittwoch den 20.02.19 ging es im Musiksaal der Schildrainschule närrisch zu. Die JÜK-Klassen hatten einen ganz besonderen Besuch: Marcel und Natascha vom Narrenverein Honberger haben uns die Tuttlinger Narrenfiguren vorgestellt. Uns wurde sowohl die Legende vom Kischtämännle als auch die der anderen Figuren erklärt.
                            Doch damit nicht genug, Marcel und Natascha hatten allerhand Material dabei und die Kinder durften mal so richtig närrische Luft schnuppern. Wie sieht es unter der Maske der Schnitterin aus? Was hat die Geiß alles mit dabei? Und wer kann am lautesten mit den Schellen läuten und jucken? Kinderaugen leuchteten, Spaß war garantiert!
                            Ein herzliches Dankeschön an Natascha und Marcel! 
                            Narri, Narro und eine glückselige Fasnet!

                            1100 Waffeln für die Schildrainschule

                            Große Waffelbackaktion des Fördervereins

                            Zwei Tage hat es wieder im ganzen Schulhaus verführerisch nach Waffeln geduftet, denn auch in diesem Jahr hat der Förderverein der Schildrainschule mit Hilfe von fleissigen Eltern am 19./20.02.2019 in den Pausen Waffeln für die Schüler gebacken und diese für 50 Cent pro Stück verkauft. Es wurden unglaubliche 1100 Waffeln gebacken und gegessen! Was für ein tolles Erlebnis - ein herzliches Dankeschön gilt den Eltern, die so fleißig beim Backen geholfen und Teig gespendet haben und ganz besonders unserem Hausmeister Herrn Heizmann fürs Vorbereiten und Aufräumen des Backbereiches!

                            Mit dem Erlös der Aktion können wieder neue Projekte in der Schule finanziert werden.


                              Das Verkehrskasperle
                              war da!

                              Unsere JÜK-Klassen Staunen und Lachen zusammen mit dem Verkehrskasperle

                              Am Montag, den 04.02.2019 war immer wieder lautes Kinderlachen aus dem Musikssal zu hören - das Verkehrskasperle der Tuttlinger Verkehrswacht besuchte nämlich an diesem Morgen die Klassen 1/2 der Schildrainschule.
                              Mit Spielfreude und Liebe zum Detail spielten die drei Polizisten ein witziges Theaterstück um Kasperl und den Außerirdischen "Lars vom Mars". Ganz nebenbei wurden die Kinder spielerisch über das sichere Überqueren einer Straße informiert, es wurde besprochen, wie eine korrekte Mülltrennung aussieht und sogar das Telefonieren mit der Polizei wurde geübt.


                              Hurra- Endlich Schnee!

                              Auf zum Schlittenfahren....

                              Das Schneewetter wurde natürlich gleich ausgenützt und so sind in den vergangenen Tagen einige Klassen mit ihren Schlitten und Bobs losgezogen, um am Kapf den Hang hinunterzurodeln. Mal ging es eher gemütlich den Berg hinunter, andere waren in rasantem Tempo unterwegs und manch einer wagte den Sprung über die Schanze – ein großer Spaß für Kinder und Lehrer.


                              Jugend-trainiert-für-Olympia

                              Schildrainschul-Turnerinnen auf 2., 3., und 4. Platz

                              Mannschaft qualifiziert sich für den Regional-Wettkampf

                              Am Donnerstag, 13.12.2018 ist unsere Schule mit drei Mannschaften beim Kreisfinale Tuttlingen/Rottweil im Wettkampf um den Kreisentscheid im Geräteturnen für Mädchen angetreten. Je 5 Turnerinnen aus den Klassen 2-4 der Schildrainschule bildeten eine Mannschaft und turnten in den Disziplinen Bodenturnen, Reck, Sprung und Schwebebalken. Trainiert wurden die Kinder von der Lehrerin Frau Gatscher, die beim Wettkampf auch als Kampfrichterin im Einsatz war. Die Mannschaften erreichten den 2., 3. und 4. Platz im Kreis Tuttlingen und eine Mannschaft hat sich damit für den Regionalentscheid am 16.01.2019 qualifiziert.


                              Auftritt des Schulchors

                              Chor singt weihnachtliche Lieder im Elias-Schrenk-Haus

                              Eine schöne Mischung aus alten traditionellen und neueren Advents- und Weihnachtsliedern bekamen die zahlreichen Zuhörer beim Auftritt des Schulchors beim jährlich stattfindenden Weihnachtsmarkt am 5. Dezember 2018 im Elias-Schrenk-Haus geboten. Den größten Applaus gab es für das Lied „Frohe Weihnacht“, bei dem der Chor zwei verschiedene Melodien gleichzeitig gesungen hat. Abgerundet wurde der Auftritt des Chors mit dem Lied "Oh du fröhliche", bei dem auch die Bewohner des ESH kräftig mit einstimmten und viel Freude hatten.


                              Marktstand der Klasse 4b

                              Verkauf auf dem Tuttlinger Wochenmarkt ein voller Erfolg

                              Für die Finanzierung ihrer Abschlussfahrt hatte sich die Klasse 4b etwas ganz Besonderes einfallen lassen: sie verkaufte am Freitag, 23.11.2018 auf dem Tuttlinger Wochenmarkt selbstgemachte Advents- und Türkränze sowie Weihnachtskarten und andere selbstgebastelte Artikel. Auch Kuchen und Punsch gab es. Für die Viertklässler war der Verkauf eine tolle Erfahrung!


                              Bundesweiter Vorlesetag

                              Viertklässler, Senioren und Eltern lesen für die JüK-Klassen vor

                              Am 16.11.2018 fand der 15. Bundesweite Vorlesetag statt und wir waren mit unseren JüK-Klassen dabei! Die Kinder wurden vorab in gemischte Gruppen eingeteilt und dürften dann eine ganz besondere Vorlesestunde genießen.  Besonders war dabei, dass nicht von den Klassenlehrern vorgelesen wurde. Stattdessen konnten wir Viertklässler unserer Schule, Senioren im Elias-Schrenk-Haus, eine Mutter und einen Experten von außen für das Vorlesen gewinnen.


                              Herbstfest der JÜK-Klassen

                              Herbstfest mit den Eltern zum Thema "Obst und Gemüse"

                              Zahlreiche Eltern waren am Donnerstag vor den Ferien der Einladung ihrer Kinder zum JüK-Herbstfest gefolgt und versammelten sich unter strahlend blauem Himmel auf dem hinteren Schulhof. Nach der Begrüßung zeigten die Erst- und Zweitklässler was sie in den letzten Wochen beim Thema „Obst und Gemüse“ gelernt hatten und wie toll sie schon als Klasse zusammengewachsen waren. Los ging es mit dem altbekannten Lied „Der Herbst ist da“.


                              Aus dem Schulalltag

                              Fahrradprüfung

                              Viertklässler in der Verkehrsschule

                              Alle 4. Klassen der Schildrainschule wurden im Oktober auf die Fahrradprüfung vorbereitet. Bei zwei Terminen in der Verkehrsschule wurden auf dem Verkehrsübungsplatz die Grundlagen geübt. Anschließend gab es zwei Termine, an denen es mit dem eigenen, verkehrssicheren Fahrrad in den Realverkehr in der Nordstadt ging.

                              Thema Licht und Feuer

                              Ausflug der Viertklässler ins Freilichtmuseum

                              Zum Thema "Licht und Feuer" haben die Klassen 4a und 4b im Oktober jeweils auf einem Tagesausflug das Freilichtmuseum in Neuhausen ob Eck besucht. Die Kinder wurden von einer Museumspädagogin empfangen und durch das Thema geführt. Auf dem Weg zum Bauernhaus Mariazell durften die Kinder für das Feuer Reisig sammeln und bündeln. Anschliessend wurde in der Museumsküche gezeigt, mit welchen Materialien (Stahl, Feuerstein und Zunderschwamm) früher Feuer gemacht wurde.

                              Naturpädagogik

                              Schüler legen Tiere aus Naturmaterialien

                              Im Rahmen des Klassenausfluges ins Freilichtmuseum erlebte die Klasse 4b einmal Kunstunterricht im Freien - gemeinsam mit der Klassenlehrerin Frau Erne wurden Tiere aus vor Ort gesammelten Naturmaterialien gelegt. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen.


                              Neuer Vorstand im Förderverein

                              Großer Wechsel im Förderverein der Schildrainschule

                              Der Förderverein der Schildrainschule e.V., der nun seit 10 Jahren besteht, hat seit der Mitgliederversammlung am Dienstag, 16.10.2018 einen neuen Vorstand. Nachdem im bisherigen Vorstandsteam alle Kinder bereits seit letztem Schuljahr auf weiterführenden Schulen sind, war der große Wechsel absehbar.

                              Einstimmig wurden als 1. Vorsitzende Bettina Buggle und als 2. Vorsitzende Ansgard Ute Spanier gewählt. Ebenfalls neu im Vorstand sind die Kassiererin Alice Martin und die Schriftführerin Vera Storz. Als Beisitzer unterstützen Annette Holweg, Sonja Kohler und Anne-Kathrin Klausmann den neuen Vorstand. Die neuen Kassenprüfer sind Evelyn Lindemann und Rebecca Knopf. Katharina Reif wurde wieder einstimmig als Vertretung des Lehrerkollegiums gewählt.


                              Das Aquariumprojekt der Klasse 4b

                              Aquarium im Klassenzimmer beruhigt und lädt zum Beobachten ein

                              Die 4b der Schildrainschule hat vor den Herbstferien mit Frau Gatscher ihr Aquariumprojekt fertiggestellt. Jedes Kind bekam einen Fisch und durfte ihn selbst einsetzen. Die Verantwortung für die Fütterung, Pflege und Reinigung übernimmt die Klasse gemeinsam mit verschiedenen Diensten.

                              Fussball-AG fängt wieder an!

                              Donnerstags, 17:30 - 18:30 Uhr im Donaustadion

                              Alle Schülerinnen und Schüler der Schildrainschule, die sich für Fußball interessieren, dürfen ab sofort wieder donnerstags von 17:30 - 18:30 Uhr zu Herrn Haunschild zur Fußball-AG ins Donaustadion (Nähe Krankenhaus) kommen.

                              Betreuungszeiten

                              Verlässliche Grundschule & Ganztagsschule

                              Neue Informationen zu:

                              - den neuen Paketen der Verlässlichen Grundschule (kostenpflichtig)

                              - der Ganztagsschule (kostenfrei)


                              Einschulung 2018

                              73 neue Erstklässler an der Schildrainschule

                              Am vergangenen Donnerstag, den 13.9.2018 wurden an unserer Schule insgesamt 73 neue Erstklässler eingeschult. Nach dem ökumenischen Gottesdienst in der Auferstehungskirche warteten auf dem hinteren Schulhof die Zweitklässler schon ganz aufgeregt auf ihre neuen Mitschüler.


                              Trommelworkshop

                              09./10. Juli 2018

                              Ein musikalisches Erlebnis der besonderen Art erwartete uns kurz vor Schuljahresende an zwei Tagen mit dem Trommelpädagogen Herrn Uwe Pfauch (www.erlebnistrommeln.de)

                              Jede Klasse hatte ihren eigenen Trommelworkshop und studierte an der Cajon und den Boomwhackers einen Rhythmus zu bekannten Popsongs ein. Nach einer kurzen gemeinsamen Probe gab es dann ein tolles Abschlusskonzert, bei dem gezeigt wurde, was für tolle Ergebnisse nach nur zwei Tagen Trommeln herauskommen können. Und die Kinder hatten sichtlich Spaß dabei.


                              Benefizkonzert der Schildrainschule

                              Donnerstag 05. Juli 2018 17 Uhr

                              Auf Einladung des Fördervereins der Auferstehungskirche (FAKT) fand am 5.7.2018 wieder das Benefizkonzert der Schildrainschule unter dem Motto "Kinder auf dieser Welt" in der Auferstehungskirche statt.

                              Die Kirche war gut gefüllt und die Stimmung war sehr gut. Zunächst traten die Mundharmonikaklassen unter der Leitung ihrer Musiklehrerin Gabriele Knittel auf. Dazwischen zeigten einige Solisten an der Gitarre, dem Klavier und an der Geige ihr Können. Danach ging es mit den Liedern des Schulchors unter der Leitung von Dagmar Weidmann tierisch unterhaltsam zu. Zum Ende standen alle Akteure gemeinsam vorne und sangen ein Abschlusslied. Der Erlös des Konzertes wird dem Fachbereich Musik der Schule zu gute kommen.

                              Nach dem Konzert ging es mit Bewirtung auf dem Kirchplatz weiter, es gab Sekt für die Großen und Brezeln und Eis für die Kinder und in der Kirche verzauberte ein Zauberer Groß und Klein.

                              Die Bewirtung nach dem Konzert erfolgte auch in diesem Jahr wieder durch "FAKT", den Förderverein der Auferstehungskirche, dem wir an dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön aussprechen!


                              Sportliche Schildrainschule

                              Gleich an mehreren sportlichen Ereignissen beteiligten sich die SchülerInnen unserer Schule in diesem Schuljahr. Da war zunächst das Großereignis Run&fun, bei der ca. 140 SchülerInnen der Schildrainschule teilnahmen.

                              Bei den Bundesjugendspielen im Donaustradion stellten alle SchülerInnen ihr Können beim Rennen, Werfen und Weitsprung, sowie beim Staffellauf unter Beweis.

                              Bei Jugend trainiert für Olympia waren unsere SchülerInnen gleich zweimal vertreten und erfolgreich, nämlich beim Tennis und  beim Hockey.

                              Und auch beim Fußballturnier der Grundschulen in Baden-Württemberg hat sich die Mannschaft der Schildrainschule tapfer geschlagen.


                              10 Jahre Förderverein

                              Am 17. Mai 2018 feierten wir das zehnjährige Bestehen des Fördervereins der Schildrainschule mit einem schönen Fest am Nachmittag für Schüler, Lehrer, Eltern, Vereinsmitglieder und Freunde der Schule.

                              Während die Schüler und Lehrer in der Turnhalle von Martin Bachmann und seinem Theaterauftritt "Circus Huckepack" unterhalten wurden, bereiteten die Vereinsmitglieder in der Schule alles für das anschliessende Fest vor.

                              Nach einem tollen Auftritt des Schulchors und einer Rede von der Schulleiterin Frau Buggle wurde das Kuchenbuffet eröffnet. Sogar das Wetter machte am Ende noch mit, sodass sich die Kinder auf dem Schulhof vergnügten und die Eltern bei Kaffee und Kuchen und guten Gesprächen verweilen konnten.

                              Natürlich konnte an diesem Tag auch die neu renovierte Schulbücherei besichtigt werden und fand viel positiven Anklang bei den Besuchern.

                              Der Gränzbote berichtete am 26. Mai 2018 über unser Fest:

                              Impressionen von unserem Fest:

                              • Wir sagen Dankeschön!

                                10 Jahre Förderverein der Schildrainschule

                                Fotos vom Auftritt des Theaterbahnhofs und des anschliessenden Festes in der Schule

                              • Die Feier beginnt

                                mit einer Aufführung für die Schüler und Lehrer in der Turnhalle

                              • Martin Bachmann

                                vom Theaterbahnhof Mühlheim ist ein gern gesehener Gast in der Schildrainschule

                              • Circus Huckepack

                                Mit seinem Programm CIRCUS HUCKEPACK zieht er alle Zuschauer in der Turnhalle sofort in den Bann

                              • Musik und Action

                                Es gibt Musik und Action und vorallem viel zu lachen....

                              • 250 Schüler und Lehrer

                                schauen gespannt zu, was Martin Bachmann so alles kann...

                              • Und alle machen mit!

                              • Artisten

                                Martin Bachmann hat eine ganze Reihe von lustigen Artisten mitgebracht....

                              • Die Lehrer sind auch dran

                                ....und holt sich sogar Hilfe von den Lehrern!

                              • Das gefällt den Schülern besonders gut!

                              • Dankeschön

                                an Martin Bachmann für diese tolle Aufführung!

                              • Die Feier

                                In der Zwischenzeit haben die Mitglieder des Fördervereins alles für die anschliessende Feier in der Schule aufgebaut.

                              • Es wir bunt

                                Gleich können sich die Kinder, Lehrer, Eltern und Gäste hier mit Kuchen und Getränken stärken.

                              • Auftritt des Chors

                                Zuerst sing aber der Chor noch ein paar tolle fetzige Lieder und begeistert alle Zuhörer....

                              • Ansprache

                                .. und Frau Buggle gibt einen kurzen Rückblick und Einblick in die Arbeit des Vereins und erklärt, warum dieser so wichtig für das aktive Schulleben ist.

                              • Kuchenbüffet

                                Und dann ist das Kuchenbuffet endlich eröffnet! Danke an dieser Stelle nochmals für die vielen Kuchenspenden von Vereinsmitgliedern und Eltern!

                              • Der Förderverein

                                Auf Stellwänden können sich die Eltern und Gäste über die Arbeit des Vereins informieren.

                              • Besondere Aktionen des Vereins

                                Die letzten großen Projekte des Vereins werden vorgestellt: Anschaffung der Schul-T-Shirt, Anschaffung der Tischtennisplatten und die Renovierung der Bücherei.

                              • Jährliche Aktionen des Vereins

                                Aktionen wie das jährliche Waffelbacken, die Erstaustattungspakete und die Fülleraktion sind aus dem Schulalltag nicht mehr wegzudenken.

                              • Die Schulbücherei

                                ... und die neu renovierte Schulbücherei kann natürlich direkt besichtigt werden.

                              • Kaffee & Kuchen und gute Gespräche

                                Viele sind gekommen und haben mitgefeiert und das Fest zu einem sehr schönen Ereignis gemacht!

                              • Spenden

                                Kaffee und Kuchen waren kostenfrei, am Ende durfte sich der Förderverein über eine schöne Spende freuen, die wir gleich wieder für die nächsten Aktionen an unserer Schule verwenden können! Ein herzliches Dankeschön an alle!

                              Schildrainschule

                               

                              Kontakt

                              Schildrainschule Tuttlingen
                              Berliner Ring 20
                              78532 Tuttlingen

                              Tel: 07461-5151
                              Fax: 07461-161715

                              Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!